Willkommen!

Artikelnummer: ö100rothirsch13ppau

Österreich 100 Euro 2013 Gold PP "Unseren Wildtieren auf der Spur - Der Rothirsch"

  • Serie "Unseren Wildtieren auf der Spur"
  • 1. Ausgabe
  • Polierte Platte (PP, proof)
  • 16,22 g Gold 0.986
  • Ø 30 mm
  • Im Etui mit Zertifikat
  • Auflage: 30.000 Münzen
739,00 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER
Die österreichische sechsteilige Serie „Unseren Wildtieren auf der Spur“ zeigt den Artenreichtum an heimischen Wildtieren und deren Lebensräume. Großer Wert wird auf die naturgetreue Abbildung der Tiere gelegt - jedes Fellhaar und jede Feder ist zu sehen. Diese wahren Kunstwerke begeistern Naturliebhaber und gehören zu den "guten Stücken" einer jeden Sammlung! Begonnen wurde 2013 mit dem Rothirsch, es folgten 2014 das Wildschwein, 2015 der Auerhahn, 2016 der Fuchs und 2018 bildet die Stockente den Abschluss. Das Rotwild ist Deutschlands größte Hirschart und wie fast alle Hirscharten tragen nur die männlichen Tiere ein Geweih, das jährlich gewechselt wird. Der Name Rothirsch entstand aufgrund des im Sommer rotbraunen Fells, das im Winter graubraun ist. Die meiste Zeit des Jahres leben die Tiere in Rudeln, getrennt nach Hirschkühen und Stieren. Während der Brunft im September röhren die Hirsche um die Wette und kämpfen mit ihren Geweihen, um die Weibchen zu gewinnen. In den meisten europäischen Ländern lebt der Hirsch versteckt im Wald, er bleibt tagsüber in seinem Einstand und tritt erst bei einbrechender Dämmerung in offenes Gelände hinaus. Der Bestand ist in Deutschland nicht bedroht, es gibt jedoch kaum noch ein Fleckchen, an dem das Rotwild seinen natürlichen Verhaltensweisen nachgehen kann.Seit Jahrhunderten steht es zwischen den Fronten von Jägern, Landwirten und Förstern.