Willkommen!

Artikelnummer: san20cent05

San Marino 20 Cent 2005 bfr. "Der Heilige Marinus"

  • Cent-Kursmünze
  • bankfrisch (bfr.)
  • 5,74 g Cu/Al/Zn/Sn (Nordisches Gold)
  • Ø 22,25 mm
  • in Münztasche
  • Auflage: 370.000
4,00 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER
Marinus, der Nationalheilige San Marinos, gilt als Begründer der ältesten existierenden, im Jahr 301 entstandenen Republik der Welt. Nach Überlieferungen war Marino ein Steinmetz, der durch Handelsgeschäfte von der heutigen kroatischen Insel Rab an das andere Ufer des Adriatischen Meeres gelangte, wo er wegen seines christlichen Glaubens der Verfolgung ausgesetzt war. Er wurde durch den Bischof von Rimini zum Diakon geweiht. Als eine geisteskranke Frau ihn beschuldigte, er sei ihr von ihr getrennt lebender Ehemann, floh er auf den Monte Titano, lebte dort als Einsiedler und errichtete eine Kapelle und ein Kloster. Marinus wurde heiliggesprochen, später entstand um das Kloster der Staat San Marino. Der 3. September, Gründungstag San Marinos und staatlicher Nationalfeiertag, wurde zu seinem Gedenktag. Das Münzmotiv entstammt einem Altarbild von 1640 des Künstlers Giovanni Battista Urbinelli, das im Staatsmuseum von San Marino hängt.