Numismatiker kaufen & verkaufen Münzen Gold & Silber sicher online kaufen - Goldpreis und Silberpreis in Echtzeit

5 Euro Münzserie » Welt der Insekten

2022 - Wunderwelt Insekten

2 Artikel

5-Euro-Sammlermünzen "Wunderwelt Insekten"

Die neue 5-Euro-Münzserie der Bundesrepublik Deutschland ist der „Wunderwelt der Insekten“ gewidmet. Die neue neunteilige Serie startet im Oktober 2022 mit der Ausgabe „Insektenreich“. Die Münzen werden mit teilkolorierten Motiven erscheinen.

Die Bundesregierung, auch vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen (Insektensterben) beschlossen, mit dieser Münzserie eine besondere Tiergruppe in den Fokus zu nehmen.

Die 5-Euro-Sammlermünze „Insektenreich“ besteht wie die vorangegangene Serie „Klimazonen der Erde“ aus einer Kupfer-Nickel-Legierung. Auf den Polymerring wird hierbei verzichtet. Sie hat ein Gewicht von 9 g einen Durchmesser von 27,25 mm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

 

1. Ausgabe: Das Insektenreich

Mit rund 1 Million Vertretern stellen die Insekten die umfangreichste Artenvielfalt im Tierreich dar. Kaum eine andere Tiergruppe kann  mit so ungewöhnlichen Formen und Farben überraschen, wie die Insekten. Insekten bevölkern die Erde seit rund 400 Millionen Jahren. Forscher gehen davon aus, dass erst die Hälfte aller Insekten entdeckt wurde und sich in den Urwäldern der Erde noch eine weitere Million unbekannter Exemplare befindet.

Der Begriff “Insekt” stammt aus dem Lateinischen und bedeutet “eingeschnitten”, da der Körperbau der Insekten stark segmentiert ist. Die Klasse der Insekten ist in drei Unterklassen unterteilt: Felsenspringer, Fischchen und Fluginsekten. Die größte Artenvielzahl geht hierbei an die Fluginsekten.  Auch wenn Insekten nahzu die gesamte Welt bevölkern, ist die Biomasse der Fluginsekten in den letzten 27 Jahren um über 75% zurückgegangen.

 

Insektensterben

Insekten sind für das Leben enorm wichtig. Sie bestäuben Pflanzen, von deren Früchten wir leben, sind Nahrungsmittel für Tieren und auch für uns Menschen rücken Insekten als Nahrungsmittel immer mehr in den Fokus.

In der Krefelder Studie, die ehrenamtlich arbeitende Insektenfreunde von 1989 bis 2017 durchgeführt haben, wurde festgestellt, dass die Gesamtmasse der Fluginsekten um 75%  abgenommen hat. In den 27 Jahren wurden die Entwicklung der Insektenbestände in 63 Gebieten von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Brandenburg untersucht und dokumentiert. Der Raubbau am Lebensraum spielt hierbei eine große Rolle. Hinzu kommen Klimawandel, höhere Temperaturen und Extremwetterlagen mit dramatischen Feucht- und Dürrephasen. Dieses Insektensterben wirkt sich unmittelbar auf die Menschen, Tiere und Pflanzen der ganzen Erde aus. Oft als Schädlinge verschrien, hat sich inzwischen die Erkenntnis durchgesetzt, dass Insekten wie der Wald und unsere heimischen Vögel ein bedeutsamer Teil unseres Naturerbes sind. Diese Tatsache soll durch die neue Münzserie angemessen gewürdigt werden. Bestellen Sie jetzt Ihre 5-Euro-Sammlermünze "Insektenreich" bei Historia Münzhandelsgesellschaft.