Münzen sicher online kaufen!

Artikelnummer: fra20francs1857ss-vz-napoleon-ohneLorbeerkranz

Frankreich 20 Francs 1857 Goldmünze Napoleon III

  • sehr schön - vorzüglich (ss-vz)
  • 6,45 g Gold 0.900
  • Ø 21 mm
  • 20 Francs
  • In Münztasche
449,00 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

Frankreich 20 Francs 1857 Goldmünze Napoleon III

Die 20-Franken-Goldmünzen von Kaiser Napoleon III aus dem Jahr 1857, auch "Napoleon III" oder "Louis d'Or" genannt, trägt das Porträt von Napoleons. Dieser Münztyp wurde von 1853 – 1860 in Paris geprägt.

 

 

Das Motiv der Vorderseite zeigt seinen Kopf nach rechts gerichtet. Um Napoleon herum, am Rand der Goldmünze, befindet sich der Schriftzug Napoleon III Empereur. Am unteren Rand sind die Münzmeisterzeichen Anker und Hand der Prägestätte Paris zusehen. Die Vorderseite dieser Münzen wurde von Désiré-Albert Barre gestaltet. Die Rückseite der Münzen zeigt den Nennwert „20 Francs“ und das Ausgabejahr, umgeben von einem Lorbeerkranz. Am oberen Rand der Münze ist „Empire Française“ zu lesen. Am unteren Rand befindet sich das Münzzeichen „A“ der Münze-Paris.

 

Napoleon war von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident der Zweiten Republik. Mit einem Staatsstreich errichtete der demokratisch gewählte Präsident eine Diktatur. Er proklamierte sich zum Kaiser Napoleon III und rief das Zweite Kaiserreich aus. Von 1852 bis 1870 war er Kaiser der Franzosen. Die Napoleon 20 Francs (Louis d'Or) ist eine französische 20-Franken-Goldmünze mit 5,80644 Gramm reinem Gold. Am 28. März 1803 ließ der erste Konsul Napoleon Bonaparte die ersten 20-Franken-Goldstücke ausgeben.

 

 

Dieser Münztyp trägt mehrere Bildnisse (Napoleon mit und ohne Lorbeerkranz, Marianne Coq) und hat den gleichen Wert wie der Louis d'Or, der das Bildnis von Louis XIV trägt. Die Napoleon d'Or-Münze blieb bis zum Ersten Weltkrieg in Gebrauch.

 

Von der 20-Francs Napoleon III wurden 1857 etwa 19,193 Millionen Exemplare geprägt. Die meisten Münzen wurden über die Jahre eingeschmolzen, sodass nur noch wenige Stücke übrig sind.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: