Münzen sicher online kaufen!

Silbermünzen sicher online kaufen - jetzt Angebot ansehen

Zeige 1 bis 33 (von insgesamt 131 Artikeln)

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Silbermünzen preiswert kaufen

Silbermünzen günstig online kaufen✓ schneller sicherer Versand✓ 3,90 Euro pro Paket - egal welche Menge ✓ Abholung in der Filiale möglich✓

 

So kauft man Silber heute - Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an Tel. 04162 94410 gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Silberunzen zum sammeln oder in Tubes zur Wertanlage

 Die beliebtesten Anlagemünzen aus Silber haben wir hier zusammengefasst. Silbermünzen zur Geldanlage werden von Münzprägeanstalten oft in hoher Auflage, ohne Prägelimit hergestellt. Das gängigste Gewicht dieser Münzen ist 1 Unze und die Feinheit der Anlagemünzen aus Silber beträgt meistens 999/1000 oder höher. Die Motive vielerBullion-Münzen sind oft über die Jahre unverändertes. Eine Ausnahme stellte bis 2012 die Britannia-Silbermünze dar, deren Motiv im zwei-Jahres-Rhythmus wechselte. Die Motive dieser Silbermuenzen zur Wertanlage bleiben im Gegensatz zu traditionellen Sammler- und Gedenkmünzen häufig gleich. Diese Münzen sind in verschiedenen Gewichten erhältlich und preislich sehr an den aktuellen Silberpreis gebunden. Für Anleger oder Investoren haben wir die gängigsten Silbermünzen in Tubes z. B. Krügerrand Silber-Unze oder Cheets (China Panda Silber) in dieser Kategorie mit aufgeführt. Die gängigen Silber-Unzen wie Maple Leaf, Philharmoniker, Krügerrand und Silver Eagle können Sie in der Regel ständig bei uns kaufen.

 

Silberunzen: Sammlermünze, Wertspeicher

Silbermünzen haben in den letzten Jahren mit steigenden Rohstoffpreisen, den Währungsschwankungen und Unsicherheiten an der Börse wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Silbermünzen sind optisch sehr ansprechend und Silber zählt neben Gold zu den bekanntesten Edel- oder Münzmetallen weltweit. Silber genießt  als Wertanlage in Form von Münzen oder Barren seit tausenden von Jahren eine hohe Akzeptanz. Silbermünzen und Goldmünzen haben als eigenständige Währung bisher jede Inflation oder Währungsreform überlebt, denn eine Unze Silber ist eine Unze Silber bleibt eine Unze Silber. Gerade zur heutigen Zeit bewahrheitet sich diese Frase. Die Staatsverschuldung in den USA lassen aufhorchen und immer mehr Börsianer treibt es mit steigendem Risiko der Wertpapiere in die physischen Edelmetalle. 

 

Geschichte der Silberstücke das Zahlungsmittel aus vergangenen Tagen

 

Die Geschichte des Geldes begann bereits vor etwa 4000 Jahren als Naturalgeld, zu dieser Zeit wurden zum Beispiel die Kaurimuschel als Geld verwendet, denn diese hatte Eigenschaften, die dem heutigen Geld ähnlich sind. Sie waren leicht zu transportieren, zu zählen und handlich. Erst später wurden Metalle wie Gold, Kupfer und Silber, um diese Bedingungen zu erfüllen, in Ringe, Stäbe oder Barren gegossen, aber es war eine Waage notwendig, um den Wert zu bestimmen. Um 650 v. Chr. hat der lydische König Krösus das erste Münzsystem erfunden. Er ließ Münzen schlagen, die ein bestimmtes Gewicht aufwiesen und eine Wertangabe enthielten, es waren keine reinen Silbermünzen, denn sie bestanden aus Silber und Gold, weil Silber in reiner Form nicht in der Erde vorkommt. Diese Merkmale garantierte er mit seinem Wappen. Erstmals wurde so eine gemeinsame Währung für ein kleines Gebiet geschaffen und der Siegeszug der Münzen begann. Silbermünzen wurden erstmals als Münzsorte von den Persern im Jahr 612 v. Chr. hergestellt und werden seit dem auch gesammelt. Da diese Münzen aber noch sehr unterschiedlich waren, wurde in Rom ab 211 v. Chr.  der Denar als regelmäßige Silbermünze geprägt. Karl der Große hat dann als Nächster das Münzwesen umgekrempelt und so entstand 750 n. Chr. aus dem Denar der Pfennig. In früherer Zeit waren Münzen quasi auch eine Zeitung. Denn anhand der abgebildeten Personen auf der Münze konnte man ausmachen, wer gerade der herrschende König, Kaiser oder Herzog ist. Heute erfüllen Silbermünzen diesen Zweck nicht mehr und werden als Sammlermünzen in geringer Stückzahl und Anlagemünzen in hoher Stückzahl geprägt.

 

Neben den klassischen Silberunzen American Eagle, Krügerrand oder Maple Leaf finden Sie auch Australien Kookaburra oder Silbermünzen der Australien Lunar Serien. Wenn Sie in größere Mengen investieren möchten, können Sie die Unzen in Rollen, Tubes oder Cheets kaufen. So sind z. B. Maple Leaf Silber Unzen per 25 in Tubes oder Unzen der Lunar Serie per 20 in Rollen verfügbar. Die Maple Leaf und Australien Lunar Unzen sind neben den 1,5 Euro Silbermünzen aus Österreich besonders gefragt. Die Münze Österreich meldet bereits, dass jede Münze, die sie derzeit produziert bereits im Vorfeld schon verkauft ist. Der American Silver Eagle aus der USA wird 2021 sein Motiv wechseln. In der USA sind die Unzen aus Gold und Silber bei der Prägestätte der USA bereits ausverkauft. Das neue Motiv ist zwar schon bekannt, aber echtes Bildmaterial der USA Silver Eagle Silbermünze und der neue Goldmünze Amercan Eagle haben wir noch nicht erhalten. Auf einen schnellen ausverkauf der alten USA Eagle Silber- und Goldmünzen sind wir zwar vorbereitet, aber auch unsere Bestände schrumpfen sichtbar. Die USA 1 Dollar Silver Eagle ist 2021 ein echter Geheimtipp. 

 
Die hier angebotenen Edelmetalle werden überwiegend differenzbesteuert mit einem geringen Aufgeld angeboten. Wenn Sie Münzen bei Historia-Hamburg kaufen, fallen Versandkosten innerhalb von Deutschland von nur 3,90 Euro an, so dass sich bereits der Kauf von nur wenigen Münzen lohnt. Auch wenn Sie aus anderen Euro Ländern bei uns einkaufen, sind die Kosten gering. So versenden wir nach Österreich für nur 6,95 Euro und nach Belgien oder Niederlande für nur 7,90 Euro. Vergleichen Sie ruhig die Versandkosten mit dem Wettbewerb.

 

Unabhängig von der Art der Münze, werden diese gesammelt. Sei es als Wertanlage oder Sammlermünze. Am Ende des Tages verfolgen Anleger und Sammler doch meistens das gleiche Ziel. Sie möchten bleibende Werte schaffen.

 

 

Silbermünzen zur Wertanlage bezeichnet man als Bullion-Muenzen. Diese haben Silbergehalt mindestens 50 Prozent. Früher wurden Silbermünzen in der Regel mit Kupfer legiert, da diese sonst im täglichen Zahlungsverkehr zu weich gewesen wären und unter einem starken Abrieb gelitten hätten. Die heutzutage geprägten Silbermünzen weisen dagegen eine Feinheit von 999/1000 oder höher auf. Eine Ausnahme bildete bis 2013 die Britannia Silbermünze mit einer Feinheit von 958/1000. Das klassische Gewicht einer heutigen Silbermünze ist die Feinunze (31,10 g). Silbermünzen mit diesem Feingewicht verfügen über zweimal so viel Volumen wie eine 1-Euro-Münze und sind zudem viermal schwerer. Darüber hinaus werden Silbermünzen auch in den Stückelungen 1/2 Unze1 Oz,  2 Unzen5 Unzen10 Unzen1 kg und 10 kg angeboten. Die heute geprägten Silbermünzen sind nicht mehr für den Zahlungsverkehr vorgesehen, sondern zum Sammeln und/oder der Geldanlage.
Entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt der verschiedenen Silbermünzen auf den folgenden Seiten! Übrigens: die perfekte Aufbewahrung für ihre Sammlung finden Sie in der Rubrik Zubehör.