Münzen sicher online kaufen : HISTORIA-Hamburg

50 Euro Goldmünzen

30 Artikel

50 Euro Goldmünzen

Die Ausgabe der 50-Euro-Goldmünzen wurde von der Bundesregierung im August 2016 beschlossen. Mit dem Reformationsjahr sollte eine 50-Euro-Goldmünze „Lutherrose“ geprägt werden, die bereits im ersten Halbjahr 2017 auszugeben wurde. Martin Luthers Thesenanschlag im Jahr 1517 war der Auftakt zur Reformation – einem Ereignis, das die Weltgeschichte in Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft maßgeblich beeinflusst hat. Und 500 Jahre später war dieses Ereignis der Start einer neuen Goldmünzenserie. Musikalisch geht es ab 2018 bei den 50-Euro-Goldmünzen zu. Mit der Serie „Musikinstrumente“ wird die Geschichte des Instrumentenbaus in Deutschland gewürdigt.

50-Euro-Goldmünzen der Euroländer

Die 50-Euro-Goldmünzen sind Sammlermünzen verschiedener Länder der Eurozone. Diese Münzen sind aus Gold und haben einen Nennwert von 50 Euro, ihr tatsächlicher Wert ist jedoch aufgrund des Goldgehalts und der Tatsache, dass es sich um limitierte Sammlerstücke handelt, viel höher.

 

Jedes Land gibt seine eigenen 50-Euro-Goldmünzen mit einzigartigen Designs und Themen aus. Beispielsweise zeigen die 50-Euro-Goldmünzen in Deutschland berühmte Persönlichkeiten der deutschen Geschichte, während sie in Frankreich wichtige französische Denkmäler und Wahrzeichen darstellen.

 

Andere Länder, die 50-Euro-Goldmünzen ausgeben, sind Österreich, Belgien, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Portugal, die Slowakei, Slowenien und Spanien.

 

Der Preis dieser Münzen kann abhängig von Faktoren wie dem Goldpreis zum Zeitpunkt des Kaufs, der Seltenheit der jeweiligen Münze und dem Zustand der Münze variieren. Sammler kaufen diese Münzen oft von Händlern oder auf Auktionen, und einige entscheiden sich vielleicht dafür, sie als Investition oder wegen ihres numismatischen Wertes zu behalten.

 

Die deutschen 50-Euro-Goldmünzen

50 Euro Kontrabass

Die Goldmünze „Kontrabass“ gibt den Auftakt für die neue fünfteilige Serie „Musikinstrumente“. Der Start der neuen deutschen fünfteiligen 50-Euro-Goldmünzen-Serie "Musikinstrumente" wurde mit der Vorstellung der Goldmünze Kontrabass am 8. Mai 2018 im Musikinstrumente-Museum in Berlin eingeleitet. Die von 2018 bis 2022 dauernde Serie wird jährlich mit einer Ausgabe erscheinen und dient der Würdigung des deutschen Musikinstrumentenbaus, der seit dem Mittelalter eine herausragende Stellung in Europa einnimmt.

 

Das Motiv der 50-Euro-Goldmünze 2018

Der Entwurf der Münze stammt von Erich Ott aus München, die Bildseite zeigt den Kontrabass als wichtiges Orchesterinstrument, das repräsentativ in die Mitte gesetzt ist. Der Kontrabass ist nach dem Oktobass das tiefste und größte Streichinstrument. Er hat ein weites Einsatzgebiet vom modernen Sinfonieorchester über Jazz bis hin zum ursprünglichen Rock ’n’ Roll und Rockabilly. Ein normaler Kontrabass hat vier Saiten, in Sinfonieorchestern werden auch Instrumente mit fünf Saiten eingesetzt, um den Tonumfang nach unten zu erweitern. Der Kontrabass wird oft einfach als Bass bezeichnet, volkstümlich auch als Bassgeige und sein Name leitet sich von der Kontra-Oktave ab, deren Töne mit dem Instrument erzeugt werden können.
Deutsche Musikinstrumente sind aufgrund ihrer Qualität und Innovation in der ganzen Welt gefragt und damit Botschafter deutscher Musikkultur im In- und Ausland.


Mit der Ausgabe der „50 Euro Konzertgitarre 2022“ wird diese Goldmünzen-Serie abgeschlossen sein.


Die 50-Euro-Goldmünzen der Serie „Musikinstrumente“ haben einen Durchmesser von 20 mm und bestehen aus 7,78 g 0.999 Gold und werden im Etui mit Zertifikat ausgeliefert. Diese ¼ oz Goldmünzen aus Deutschland erscheinen mit allen 5 Münzzeichen der deutschen Prägestätten. Die Auflagezahlen der geprägten Münzen werden anhand der Vorbestellungen festgelegt und im Folgejahr bekannt gegeben.

 

Auflagezahlen der 50 € Goldmünzen aus Deutschland:
  • Goldmünze Kontrabass 2018: geprägt 101.750 Münzen aus 25.437,5 oz Gold
  • Goldmünze Hammerflügel 2019: geprägt 88.500 Münzen aus 22.125 oz Gold
  • Goldmünze Orchesterhorn 2020: geprägt 103.500 Münzen aus 25.875 oz Gold

Den Auflagezahlen nach zu urteilen ist diese 50-Euro-Goldmünzen-Serie sehr beliebt unter Sammlern und Anlegern, was nicht nur den stetig steigenden Goldkursen zuzuschreiben ist.Der Goldpreis hat in den letzten 20 Jahren um 408,5 % zugelegt. Im Jahr 2002 kostete die Unze noch 278,35 US Dollar, was etwa 339 Euro waren. Sammler von Goldmünzen haben diese Entwicklung zwar vorhergesehen, aber nicht in diesem Ausmaß. Somit bestätigt sich die alte Weisheit: Mit Münzen sammeln Sie Werte.