Münzen Gold & Silber sicher online bei HISTORIA kaufen & verkaufen

Silber kaufen: Silbermünzen sicher online kaufen

Silbermünzen

Zeige 1 bis 30 (von insgesamt 176 Artikeln)

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Silbermünzen günstig kaufen

Die perfekte Zeit zum Silbermünzen kaufen ist genau jetzt. Passend dazu finden Sie in unserem Onlineshop Silbermünzen- und Barren aus Feinsilber. Hier erhalten Sie einen Überblick über alles, was unser Silbertresor zu bieten hat. 
 
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, dem professionellen Know-how der HISTORIA Münzhandelsgesellschaft sowie unseren exzellenten Kontakten weltweit, wenn es um das Thema Silber, Gold und Edelmetalle zum Sammeln und zur Wertanlage geht.
 
Bei uns kaufen Sie Silber, Platin und Goldmünzen in bester Qualität, zu attraktiven Preisen und natürlich mit versichertem Versand.

 

Jäger und Sammler von Silbermünzen aufgepasst:

Die Silbermünzen aus Großbritannien und den Commonwealth Staaten werden voraussichtlich im Prägejahr 2023 zwei verschiedene Motive auf der Wertseite tragen. Münzen, die bis Ende 2022 geprägt werden tragen das fünfte und letzte Motiv von Königin Elisabeth II und mit dem Jahreswechsel erhalten Beispielsweise die Britannia Silber auf der Wertseite das neue Motiv mit König Karl III. Es ist davon auszugehen, dass es bei den Maple Leaf- und Känguru Silbermünzen gleichermaßen zum Motivwechsel kommen wird.

Die Royal Mint of England schreibt folgendes:

Jede Britannia 2023 Anlagemünze mit dem fünften und letzten Bildnis von Königin Elizabeth II. hat eine limitierte Auflage. Eine Britannia-Münze mit dem ersten Bildnis von König Karl III. wird im neuen Jahr herausgegeben.

Quelle: Royal Mint

Sobald wir neue Informationen für Sie haben, werden wir diese hier teilen.

 

Warum Silber kaufen?

Die Frage sollte eher lauten: Warum kein Silber kaufen? Münzsammler und Anleger bevorzugen Silber gegenüber Gold, als preiswerte Alternative um in Edelmetalle zu investieren. Gold und Platinmetalle sind vergleichsweise teuer, insbesondere, wenn nur in geringes Gewicht investiert werden kann. Silber hingegen ist günstig. MIt nur geringen Mitteln ist es möglich große Mengen Silber kaufen zu können.

Aktuell erhalten Sie für 60 Euro 1 Gramm Gold oder 2 Oz Silber. Bei Silber haben Sie viel mehr in der Hand. 

Die von uns angebotenen Silberunzen werden Maßgeblich vom Silberpreis beeinflusst. Silber ist ein Industriemetall. Um die Energiewende umzusetzen wird viel Silber verbraucht. Schon jetzt wird weniger Silber gefördert als verbraucht wird. Der weltweite Silber Bedarf wird nur durch Recycling gedeckt. 

Wir schätzen, dass sich diese Knappheit vom Rohstoff Silber auf den Preis niederschlagen wird. Mischen Sie Ihrem Portfolie ruhig Platin und Gold bei.

 

Welche sind die meistverkauften Silbermünzen?

Das Maple-Leaf-Silber ist unangefochten die Nummer Eins - der Wiener Philharmoniker-Silber und der Krügerrand-Silber folgen dicht.

Vergleichen Sie - oftmals lohnt sich der Kauf von Silber in Tuben oder gleich in Masterboxen.

 

Der Weg zur Silbermünze

Die Geschichte des Silber- Geldes begann bereits vor etwa 4000 Jahren als Naturalgeld, zu dieser Zeit wurden zum Beispiel die Kaurimuschel als Geld verwendet, denn diese hatte Eigenschaften, die dem heutigen Geld ähnlich sind. Sie waren leicht zu transportieren, zu zählen und handlich. Erst später wurden Metalle wie Gold, Kupfer und Silber, um diese Bedingungen zu erfüllen, in Ringe, Stäbe oder Barren gegossen, aber es war eine Waage notwendig, um den Wert zu bestimmen.

Der lydische König Krösus hat 650 vor Christi Geburt das erste Münzsystem erfunden. Er ließ Münzen schlagen, die ein bestimmtes Gewicht aufwiesen und eine Wertangabe enthielten. Es waren keine reinen Silberstücke. Diese bestanden aus Legierungen, weil Silber in reiner Form nicht in der Erde vorkommt.

Silber wurde erstmals als Münzsorte von den Persern im Jahr 612 vor Christus hergestellt. Da diese Silbermünzen aber noch sehr unterschiedlich waren, wurde in Rom ab 211 vor Christi der Denar als regelmäßige Silbermünze geprägt.

Karl der Große hat dann als Nächster das Münzwesen umgekrempelt und so entstand im Jahr 750 aus dem Denar der Pfennig.

 

Silbermünzen mit Milchflecken

Milchflecken auf Silbermünzen sind eine teilweise weiße Trübung, die auf älteren Anlagemünzen aus Silber vorkommen können. Milchflecken sind durch reinigen nicht entfernbar. Neue Silbermünzen Jahrgänge sind durch neue Herstellungsverfahren weitestgehend nicht betroffen.

 

Sterlingsilber oder Feinsilber?

Zur Wertanlage eignet sich Feinsilber besser als Sterling Silber. Bei Sterlingsilber fallen Scheidekosten an. Viele Silber- Gedenkmünzen werden aus Sterling Silber geprägt. Die Zugabe von Beispielsweise Kupfer macht diese Silbermünzenunempfindlicher.

 

Was ist kolloidales Silber?

Kolloid bedeutet nichts anderes als ultrafeine Nanopartikel. Kolloidales Silber soll heilende Wirkung haben. Die Wirksamkeit ist umstritten. Kolloidales Silber soll antibakteriell wirken und Gold hingegen soll Denkprozesse verbessern, Impotenz bekämpfen. Die Stimmung soll sich heben und der Alterungsprozess kann sich verlangsamen.

 

Silberminen und Silber Recycling

Jährlich werden etwa 707,3 Millionen Feinunzen (22000 Tonnen) Silber gefördert. Die Tendenz der Fördermenge ist fallend und die industrielle Nachfrage steigt stetig an. Silber kann zwar im Recycling zurückgewonnen werden, aber wird den Bedarf in der Zukunft nicht mehr decken können. Laut einer Studie von statista wird sich der Bedarf bis 2035 vervielfachen. Ein Grund mehr Fan von Silber zu sein.