Münzen sicher online kaufen : HISTORIA-Hamburg

Spanien Euromünzen und KMS (Kursmünzensatz)

Zeige 1 bis 81 (von insgesamt 92 Artikeln)

Seite:
  1. 1
  2. 2

Spanien Euromünzen und KMS (Kursmünzensatz)

Die Euro-Münzen sind seit ihrer Einführung im Jahr 2002 zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens in Spanien geworden. In diesem Artikel werden wir Ihnen die Geschichte der Euro-Münzen in Spanien näherbringen und Ihnen einen umfassenden Überblick über ihre verschiedenen Ausgaben, Designs und Sicherheitsmerkmale geben.

 

Warum hat Spanien bereits vor Euro-Einführung Euromünzen mit den Jahreszahlen 1999, 2000 und 2001 geprägt?

Spanien hat bereits vor der offiziellen Einführung des Euros im Jahr 2002 Euromünzen mit den Jahreszahlen 1999, 2000 und 2001 geprägt. Der Grund dafür liegt in den Vorbereitungen für die Einführung der gemeinsamen Währung.

 

Die Jahre 1999, 2000 und 2001 waren wichtige Übergangsphasen auf dem Weg zur Einführung des Euros. In diesen Jahren wurden die nationalen Währungen der teilnehmenden Länder schrittweise durch den Euro ersetzt. Um den Übergang zu erleichtern und die Menschen auf die neue Währung vorzubereiten, wurden in vielen Ländern, einschließlich Spanien, Euromünzen mit den entsprechenden Jahreszahlen geprägt.

 

Die Prägung dieser Münzen vor der Euro-Einführung war Teil des umfassenden Plans zur reibungslosen Umstellung auf die gemeinsame Währung in Spanien und anderen teilnehmenden Ländern. Es half dabei, das Bewusstsein für den Euro zu schärfen und die Akzeptanz bei den Bürgern zu fördern.

 

Die Einführung des Euro in Spanien

Am 1. Januar 1999 trat Spanien der Eurozone bei, und der Euro wurde als zukünftiges Zahlungsmittel eingeführt. Die spanischen Euro-Münzen werden in der Münzprägestätte FNMT-RCM in Madrid geprägt. Seitdem haben die spanischen Euro-Münzen eine faszinierende Entwicklung durchlaufen.

 

Die Gestaltung der spanischen Euro-Münzen

Spanische Euro-Münzen haben für jede der drei Münzreihen ein eigenes Motiv. Die 1-Cent-, 2-Cent- und 5-Cent-Münzen wurden von Garcilaso Rollán entworfen. Begoña Castellanos zeichnete verantwortlich für die Gestaltung der 10-Cent-, 20-Cent- und 50-Cent-Münzen. Luis José Diaz entwarf die 1-Euro- und 2-Euro-Münzen. Alle Designs enthalten die zwölf Sterne der Europäischen Union, das Prägejahr und die Landesbezeichnung ESPAÑA.

 

Die 1-Euro- und 2-Euro-Münzen

Die spanischen 1-Euro- und 2-Euro-Münzen trugen in den ersten beiden Serien das Bildnis von König Juan Carlos I. Mit der Einführung der dritten Serie im Jahr 2015 erscheint nun das Porträt des neuen Königs Felipe VI. auf diesen Münzen. Am linken Münzrand steht der Name des Ausgabelandes und das Ausgabejahr. Das Münzzeichen erscheint rechts neben dem Motiv. Die Schriftprägung auf dem Rand der 2-Euro-Münze dient der Fälschungssicherheit.

Die 10-Cent-, 20-Cent- und 50-Cent-Münzen

Diese Münzen zeigen seit ihrer Einführung im Jahr 2002 das Porträt von Miguel de Cervantes, dem Vater der spanischen Literatur. Mit der Wahl seines Porträts wird die universale Bedeutung seines Denkens und Schaffens gewürdigt. Die Motive der zweiten Serie wurden im Jahr 2010 geringfügig verändert, um den gemeinsamen Leitlinien der Europäischen Kommission zu entsprechen. Die Münzen bestehen aus einer einzigartigen Metalllegierung namens Nordisches Gold, die vor Fälschungen schützt.

Die 1-Cent-, 2-Cent- und 5-Cent-Münzen

Die 1-Cent-, 2-Cent- und 5-Cent-Münzen zeigen die monumentale Obradoiro-Fassade der Kathedrale von Santiago de Compostela, eines der bekanntesten Wallfahrtsziele der Welt. Diese Fassade zählt zu den schönsten Beispielen des spanischen Barocks. Die Motive der zweiten Serie wurden im Jahr 2010 geringfügig verändert, um den gemeinsamen Leitlinien der Europäischen Kommission zu entsprechen.

 

Sicherheitsmerkmale der spanischen Euro-Münzen

Die spanischen Euro-Münzen weisen eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen auf, um Fälschungen zu verhindern. Dazu gehören:

  1. Maschinenlesbare Merkmale: Die Euro-Münzen verfügen über maschinenlesbare Merkmale höchster Sicherheitsstandards, sodass sie in Münzautomaten im gesamten Euro-Währungsgebiet verwendet werden können, unabhängig vom Ausgabeland.

  2. Randprägung: Die 2-Euro-Münzen haben eine Schriftprägung auf dem Rand, um sie vor Fälschungen zu schützen.

  3. Spezielle Metalllegierung: Die 10-Cent-, 20-Cent- und 50-Cent-Münzen bestehen aus einer einzigartigen Metalllegierung (Nordisches Gold), die schwer zu schmelzen ist und ausschließlich für Münzen verwendet wird.

  4. Gemeinsame Seiten: Die gemeinsamen Seiten (Wertseite) der Münzen wurden von Luc Luycx von der Königlichen Belgischen Münze gestaltet.

Fazit

Die spanischen Euro-Münzen haben eine faszinierende Geschichte und beeindruckende Designs. Jede Münzreihe erzählt ihre eigene Geschichte und repräsentiert wichtige kulturelle und historische Aspekte Spaniens. Mit ihren Sicherheitsmerkmalen sind sie vor Fälschungen geschützt. Sammler und Münzliebhaber schätzen die Vielfalt und Einzigartigkeit der spanischen Euro-Münzen.