Münzen sicher online kaufen : HISTORIA-Hamburg

Artikelnummer: deu50eurogold2023stgl-Ernährung-MzzJ

Deutschland 50 Euro Gold 2023 Ernährung Münzzeichen J - Deutsches Handwerk

  • Serie: Deutsches Handwerk
  • Stempelglanz (stgl)
  • 7,78 g Gold 999.9
  • Ø 22 mm
  • 50 Euro
  • Im Etui mit Zertifikat
  • Mzz. J (Hamburg)
615,00 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

Deutschland 50 Euro Gold 2023 Ernährung Münzzeichen J

Die deutsche 50-Euro-Sammlermünze „Ernährung“ von der Prägestätte Hamburg mit dem Münzzeichen J aus Gold ist die erste Ausgabe im Rahmen der fünfteiligen Goldmünzen Serie „Deutsches Handwerk“ und bildet den Auftakt.

Die 50-Euro-Goldmünzen aus dieser Serie erscheinen im Zeitraum 2023 - 2027 jährlich. Die Serie würdigt das Handwerk als einen der wichtigsten und vielseitigsten Wirtschaftsbereiche der Bundesrepublik Deutschland.

Die 50-Euro-Goldmünze „Ernährung“ soll, wie die bisherigen deutschen 50-Euro-Goldmünzen auch, aus Feingold bestehen. Das Gewicht wird 7,78 Gramm (1/4 Unze Feingold) und der Durchmesser 22 mm betragen.

 

Der Entwurf der Gold- Gedenkmünze stammt von der Künstlerin Elena Gerber aus Berlin..

Die Bildseite zeigt, wie auf einem Tableau dargestellt, typische Handwerkszeuge aus den Lebensmittelgewerken in gelungener dichter Komposition. Die damit hergestellten Produkte werden auf einem umgebenden Ring präsentiert, eingefasst durch den Handwerksdaumen und den Schriftzug „Ernährung“. Alle dargestellten Objekte sind in Ihren Merkmalen äußerst sensibel und fein ausgearbeitet. Das Gesamtbild spiegelt die Vielfalt der handwerklichen Lebensmittelberufe wieder – und das, was Handwerk in Deutschland verbindet.

 

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2023, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

 

Der Rand dieser 50-Euro-Goldmünzen wird geriffelt ausgeführt.

 

Quelle: Bundesfinanzministerium

Künstlerin: Elena Gerber

Fotograf: Hans-Joachim Wuthenow

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: