Münzen Gold & Silber sicher online bei HISTORIA kaufen & verkaufen

Artikelnummer: deu5euro2023stgl-Schwalbenschwanz

Deutschland 5 Euro 2023 Schwalbenschwanz

VORVERKAUF
  • Serie: Wunderwelt Insekten
  • Stempelglanz (stgl)
  • 9 g CuNi
  • Ø 27,25 mm
  • 5 Euro
  • Münze in Münztasche mit Zertifikat
  • Mzz. G (Karlsruhe)
  • Ausgabe: 15. Juni 2023

ACHTUNG: Bei einer mehrteiligen Bestellung wird Ihnen diese Münze entsprechend später portopflichtig nachgesendet.
6,90 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

Sammlermünze aus Deutschland: 5 Euro Schwalbenschwanz 2023

Die 5-Euro Münze „Schwalbenschwanz “ ist die dritte Ausgabe der Serie „Wunderwelt Insekten“ und die zweite 5 Euro Sammlermünze mit dem Prägejahr 2023. Diese im Jahr 2022 begonnene Serie endet 2024. Insgesamt werden neun Münzen mit teilkolorierten Motiven geprägt.

 

 

Die 5 Euro Münzserie stellt, auch vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen (Insektensterben), eine besondere Tiergruppe, die Insekten, in den Fokus. Insekten machen einen bedeutsamen Teil unseres Naturerbes aus.

 

 

Die 5-Euro-Farbdruckmünze „Schmetterling“ besteht aus einer Kupfer-Nickel-Legierung. Sie hat eine Masse von 9,68 g, einen Durchmesser von 27,25 mm. Der Entwurf der Münze stammt von dem Bastian Prillwitz (Bildseite) und dem Künstler Andre Witting aus Berlin (Wertseite). Die Bildseite zeigt einen Schwalbenschwanz Schmetterling, der mit seinen flatternden Flug in seinem natürlichen Umfeld beeindruckt.

 

Der Schwalbenschwanz zählt zu den schönsten europäischen Tagfaltern und ist mit bis zu acht Zentimetern Spannweite einer der größten Schmetterlinge in Mitteleuropa. Dem Gestalter gelingt durch die starke plastische Darstellung eine außergewöhnlich lebendige Anmutung.

 

Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2023, die zwölf Europasterne sowie das Prägezeichen „G“ der Staatlichen Münze Karlsruhe.

Der glatte Rand der Münze enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: „WUNDERWELT INSEKTEN ·“

 

Quelle: Bundesfinanzministerium

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: