Münzen & Edelmetalle sicher online beim Numismatiker kaufen

Artikelnummer: aut10euro2022hgh-Löwenzahn

Österreich 10 Euro 2022 Hgh Sprache der Blumen - Löwenzahn

  • Serie: Mit der Sprache der Blumen
  • Handgehoben (hgh)
  • 16,82 g Silber 0.925
  • Ø 32 mm
  • 10 Euro
  • Im Folder
  • Münze Österreich
36,90 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

10-Euro-Münzen "Löwenzahn" Handgehoben im Folder

Als zweite Münzausgabe in der Prägequalität Handgehoben widmet sich dem Löwenzahn. Der Löwenzahn folgt auf "Sprache der Rosen" aus der siebenteiligen Blumenserie der Münze Österreich.

 

Das Münzmotiv

Die Wertseite der Sammlermünze zeigt eine junge Frau. Ihr Gesicht ist von wallendem und blumengeschmücktem Haar umrahmt. Die Augen halb geschlossen, pustet sie Löwenzahnsamen fort.

Die Bildseite zeigt Löwenzahnblüten, zwei geöffnet, eine geschlossen, umstanden von gezackten Blättern. Für die Münze wurden Abdrücke eines echten Löwenzahns benutzt, so gleicht die Pflanze ihrem realen Vorbild bis ins Kleinste.

Die Wertseite zeigt eine junge Frau, deren Gesicht von wallendem und blumengeschmücktem Haar umrahmt ist. Die Augen geschlossen, bläst sie Löwenzahnsamen fort. Die andere Seite zeigt Löwenzahnblüten, zwei geöffnet, eine geschlossen, umstanden von gezackten Blättern.

 

Der Löwenzahn

Der Löwenzahn ist eine der ersten Pflanzen, die sich im Frühling zeigen, und unter den letzten im Herbst, die verschwinden; er ist, wenn sonst wenig blüht, eine verlässliche Lebensquelle für Bienen. Gern essen ihn Hasen, Vögel, Wild und Schweine.

„Puste die Samen eines Löwenzahns weg und wünsch dir etwas Schönes“. Der Löwenzahn mit seinen goldgelben Blüten, den gezahnten Blättern und den kugelförmigen Samenständen kommt auf dem ganzen Erdball vor und er hat zweifellos viele bemerkenswerte Eigenschaften. Seit Jahrhunderten wird er von Menschen als Nahrungsmittel und Heilmittel verwendet. Alles vom Löwenzahn ist essbar. Reich an Vitaminen traut man ihm zu allerlei Beschwerden und Verletzungen heilen zu können. Umso erstaunlicher, dass er von manchen für ein Unkraut gehalten wird.

 

Rumänische Legende

Einer Legende aus Rumänien zufolge erfüllte Gott dem Löwenzahn den Wunsch. Er wollte aussehen, wie Sonne, Mond und Sterne zusammen. Nachdem die sonnengelbe Blüte verdorrt ist, erwacht die Blume von neuem. Nachdem aus den Blüten weiße Schirmchen geworden sind, ist sie nicht wiederzuerkennen. An ihren Enden zappeln kümmelartige Samen. Die Schirme formieren sich zu einer Kugel: rund und blass wie der Mond. Reiselustig lösen sie sich von der Blume. Da mag ein Fluss sein, der sie dorthin bringt, wo sie noch nie waren. Oder sie lassen sich, im Fell verborgen, von einem Tier auf Wanderschaft huckepack tragen. Ihr wichtigstes Vehikel aber ist der Wind. Die Samen erfüllen die Luft wie Sterne den Himmel.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: