Willkommen!

Mit Münzen sammeln Sie Werte !

Was macht eine Münze wertvoll?

Wertbestimmung von Münzen

Bei der Bestimmung des Wertes einer Münze werden verschiedene Faktoren berücksichtigt.
Vor allem
- Auflagenzahl
- Seltenheit
- Nachfrage
- Metall
- Alter der Münze
- Historische Umstände
- Ausgabeanlass
- Erhaltung
 
beeinflussen die Wertentwicklung einer Münze. Wichtig dabei ist auch das Verhältnis dieser Faktoren zueinander. Eine 5- oder 6-stellige Auflagenzahl für sich genommen erscheint recht hoch. Stellt man jedoch den Ausgabeanlass, der vielleicht von weltweitem Interesse ist, dem gegenüber, so relativiert sich die hohe Zahl wieder. Ein Münze in Zehntausender Auflage geprägt kann also schneller ausverkauft sein und damit schneller an Sammlerwert gewinnen als eine Münze in niedriger Auflagenzahl.
Insbesondere bei historischen Münzausgaben, z.B. Gedenkmünzen des Deutschen Kaiserreiches (1871-1918), ist zur Wertbestimmung auch die Münzerhaltung zu berücksichtigen. Hier kommt es nicht selten vor, dass die gleiche Ausgabe in, Stempelglanz’ einen vielfach höheren Sammlerwert darstellt als im Erhaltungsgrad ‚sehr schön’.
 Zurück