Münzen sicher online kaufen : HISTORIA-Hamburg

Artikelnummer: 100001119

Griechenland 2 Euro 2024 Wiederherstellung der Demokratie

In kürze lieferbar
  • Bankfrisch (bfr)
  • 8,5 g CuAlNi
  • Ø 25,75 mm
  • 2 Euro
  • In Münztasche
3,90 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

Griechenland 2 Euro 2024 Demokratie

Die griechische 2-Euro-Gedenkmünze ist dem "50. Jahrestag der Wiederherstellung der Demokratie" in Griechenland gewidmet und erinnert an einen dunklen Teil der griechischen Geschichte.

 

Technische Daten:

Serie: „2 Euro Gedenkmünzen“

Münzdesigner: Georgios Stamatopoulos 

Prägestätte: Bank of Greece

Material: Kupfer-Nickel

Gewicht: 8,5 Gramm

Durchmesser: 25,75 mm

Nennwert: 2 Euro

Prägequalität: Bankfrisch

Verpackung: In Münztasche

Münzrand: Geriffelt mit Randschrift „ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ★“

Auflage: 740.500 Exemplare

 

Münzbeschreibung

Das Motiv der 2 Euro "50 Jahre Wiederherstellung der Demokratie in Griechenland" zeigt den Platz der Verfassung (Syntagma-Platz) und das Parlamentsgebäude in Athen. Am Fuße des Gebäudes ist das Grabmal eines unbekannten Soldaten zu sehen. Direkt unter dem Grabmal befindet sich die Palmette der griechischen Prägestätte. Das Motiv wird von dem Schriftzug „50 XPONIA AΠO THN AΠOKATAΣTAΣH THΣ ΔHMOKPATIAΣ – ΕΛΛΗΝΙΚΗ ΔΗΜΟΚΡΑΤΙΑ“ umgeben. Die Jahreszahlen 1974 und 2024 befinden sich oberhalb des Motives.

Auf dem Außenring der nationalen Seite sind die zwölf Europasterne angeordnet.

Die europäische Seite entspricht der ab 2007 verwendeten gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt eine Europakarte ohne Ländergrenzen. Die technischen Parameter der 2-Euro-Gedenkmünze entsprechen denen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze.

 

Der Putsch vom 21. April 1967:

Griechenlands Weg zur Demokratie Der Putsch vom 21. April 1967 markierte einen dunklen Wendepunkt in der Geschichte Griechenlands. An diesem Tag übernahmen eine Gruppe griechischer Offiziere unter der Führung von Oberst Georgios Papadopoulos die Kontrolle über das Land, um eine Militärregierung zu errichten. Der Putsch wurde durch politische Instabilität, soziale Unruhen und die Furcht vor einem möglichen kommunistischen Aufstand ausgelöst. Die folgenden Jahre waren von Unterdrückung, Zensur und Verfolgung jeglicher politischer Opposition geprägt.

 

Griechenland von April 1967 bis Juli 1974:

Die Zeit der Militärdiktatur Die Zeit von April 1967 bis Juli 1974 war geprägt von der brutalen Herrschaft der Militärjunta in Griechenland. Während dieser Periode wurden Grundrechte außer Kraft gesetzt, politische Parteien verboten, politische Aktivisten verhaftet und gefoltert, und die Pressefreiheit stark eingeschränkt. Die Militärregierung verfolgte eine nationalistische und autoritäre Politik, die das Land tief gespalten und die Bevölkerung in Angst und Unsicherheit versetzt hat.

 

Syntagma-Platz Athen:

Symbol des Widerstands und der Demokratie Der Syntagma-Platz in Athen war während der Zeit der Militärdiktatur ein Symbol des Widerstands und der Hoffnung auf eine Rückkehr zur Demokratie. Hier versammelten sich mutige Bürgerinnen und Bürger, um gegen die Unterdrückung und für ihre Freiheit zu demonstrieren. Der Platz war Schauplatz vieler Proteste und Demonstrationen, die letztendlich dazu beitrugen, die öffentliche Meinung gegen die Militärjunta zu mobilisieren.

 

Grab des Unbekannten Soldaten:

Erinnerung an Opfer und Heldentum Das Grab des Unbekannten Soldaten, das sich am Syntagma-Platz befindet, ist ein Denkmal, das denjenigen gewidmet ist, die im Dienste ihres Landes gefallen sind. Es symbolisiert Opferbereitschaft, Hingabe und Heldentum und erinnert daran, dass Freiheit und Demokratie oft mit großem persönlichen Opfer erkämpft werden müssen. Während der Nelkenrevolution und dem Sturz der Militärjunta im Jahr 1974 spielte das Grab des Unbekannten Soldaten eine bedeutende Rolle als Treffpunkt und Symbol des gemeinsamen Widerstands.

 

Entdecken Sie weitere 2-Euro-Münzen sowie eine Vielzahl von Sammlermünzen und Anlagemünzen im HISTORIA Münzhandelsgesellschaft mbH Onlineshop. Bei Fragen stehen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter gerne unter der Rufnummer 04162 / 94 41 - 0 zur Verfügung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: