Willkommen!

Artikelnummer: 01118f

Deutschland 2 Euro 2017 Mzz. F, "Porta Nigra" bankfrisch

  • Serie Wahrzeichen der Bundesländer "Rheinland-Pfalz"
  • bankfrisch (bfr)
  • 8,5 g Cu/Ni
  • Ø 25,75 mm
  • in Münzstreifen
2,90 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER
Porta Nigra (Rheinland-Pfalz) ist die zwölfte Ausgabe der 2-Euro-Gedenkmünzenserie der Bundesländer: seit 2006 wird jedem Bundesland, das im jährlich wechselnden Turnus den Vorsitz im Bundesrat hat, eine 2-Euro-Gedenkmünze gewidmet. Die dargestellten Wahrzeichen werden von den einzelnen Bundesländern ausgewählt. Das Motiv der Münze zeigt das ehemalige römische Stadttor und jetzige Wahrzeichen der Stadt Trier. Das sehr gut erhaltene Tor ist seit 1986 Teil des UNESCO-Welterbes Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche in Trier und ist das besterhaltene römische Stadttor Deutschlands. Die bereits geprägten Münzen sind: 2006 Schleswig-Holstein (Holstentor Lübeck), 2007 Mecklenburg-Vorpommern (Schweriner Schloss), 2008 Hamburg (St. Michaeliskirche), 2009 Saarland (Ludwigskirche Saarbrücken), 2010 Bremen (Rathaus und Roland), 2011 Nordrhein-Westfalen (Kölner Dom), 2012 Bayern (Schloss Neuschwanstein), 2013 Baden-Württemberg (Zisterzienserkloster Maulbronn), 2014 Niedersachsen (Michaeliskirche Hildesheim), 2015 Hessen (Paulskirche Frankfurt), 2016 Sachsen (Dresdner Zwinger). Nach der Porta Nigra werden 2018 für Berlin Schloss Charlottenburg, 2019 für Sachsen-Anhalt der Magdeburger Dom, 2020 für Thüringen die Wartburg und 2021 für Brandburg das Schloss Sanssouci erscheinen.