Münzen sicher online kaufen!

Artikelnummer: i20vittorioeman

Italien 20 Lire Gold 1861-1878 Vittorio Emanuele

  • Serie: Anlagemünzen
  • Sehr schön (ss)
  • 6,45 g Gold 0.900
  • Ø 21 mm
  • Münze in Münztasche mit Zertifikat
  • Jahrgang nach Historia-Wahl
449,00 €
Preis inkl MwSt. zzgl. Versand
ODER

Italien 20 Lire Gold 1861-1878 Vittorio Emanuele kaufen

Goldmünze 20 Lire (Marengo) 1861 – 1878 Vittorio Emanuele II Die 20-Gold-Lire aus der Zeit des italienischen Königreichs. Diese Goldmünze steckt im Gegenteil zu modernen Goldmünzen voller Geschichte. Die Münze besteht aus 900/1000 Gold und wiegt 6,45 Gramm.

 

Das Motiv der Goldlire zeigt auf der Vorderseite der Münze den Kopf von Viktor Emanuel. Die Rückseite trägt das Wappen von Savoyen. Das Wappen ist von Eichenzweigen und den Worten "Regno d'Italia" (Königreich Italien) umgeben.  

 

Die Münzstätten des Königreichs Italien prägten etwas mehr als 11 Millionen Exemplare mit dem Gesicht des ersten Königs von Italien. Zuvor prägte das Königreich Sardinien von 1850 bis 1861 den Marengo aus 20 Lire Gold, der immer Vittorio Emanuele II. darstellte.

 

Die Italien 20 Lira Vittorio Emanuele II wurde zwischen 1861 und 1878 von mehreren Münzstätten geprägt: Die erste Prägung fand von 1861-1870 in der Turiner Münzstätte statt. Die 20-Gold-Lire aus den Jahren 1870, 1871, 1873 sowie 1874-1878 wurden in Rom geprägt. Die Mailänder prägten die Jahrgänge von 1872-1874. Es gibt in der Regel nur wenige Jahrgänge, die im Gold- und Münzhandel auftauchen. Meistens sind die anzutreffenden Jahrgänge 1862 – 1865 und 1873. Diese wurden als Handelsgoldmünze der Lateinischen Münzunion (LMU) in großer Stückzahl geprägt.

 

Die 20-Lire-Goldmünze wird auch Marengo genannt.

Dieser Goldmarengo ist eine Goldmünze aus der Anfangszeit des Königreichs Italien. Den Namen „Marengo“ tragen einige 20er-Goldmünzen verschiedener Länder. Es handelt sich um jene Länder, die an der Schlacht bei Marengo gegen Österreich beteiligt waren. Da die Schlacht von Napoleon und seinen Verbündeten gewonnen wurde, waren es die Franzosen, die die erste „Marengo“ (20-Gold-Francs Napoleon) prägten. Die Goldmarengos sind eine Huldigung an Napoleon zum Sieg gegen die Österreicher am 14. Juni 1800. Alle diese Münzen tragen den Wert von 20 in der Währung der jeweiligen Nation. Die Produktion dieser Münzen dauerte bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs.

 

Viktor Emanuel II. aus dem Hause Savoyen war von 1849-1861 König von Sardinien und von 1861-1878 König von Italien. Er spielte eine entscheidende Rolle bei der Schaffung des modernen Italiens. Zusammen mit seinem Premierminister Camillo Benso Conte di Cavour stand Vittorio Emanuele II. an der Spitze der italienischen Vereinigungsbewegung, die zur Schaffung der Nation mit einer in viele kleine Königreiche am Mittelmeer zersplitterten Vergangenheit führte, die wir seit 1861 Italien nennen. Vittorio Emanuele II., erster König des Königreichs Sardinien, gilt auch als Vertreter des italienischen Risorgimento und war ein sehr beliebter Herrscher.

 

Kaufen Sie Ihre historischen Goldmünzen bei HISTORIA Münzhandelsgesellschaft - Ihr Partner für preiswerte Münzen!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: